Tierisch gut!

Kinesiologie am Tier & Mensch

Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche Therapieform, die unterstützend zur Schulmedizin oder als alleinige Therapieform angewendet wird. 

Kinesiologie (griechisch: Kinesis = Bewegung / Logos = Lehre) ist die Lehre aller Bewegungsabläufe des Körpers im Zusammenspiel mit dessen Energiebahnen, dem Netz aus unsichtbaren elektrischen Strömen und den Meridianen. 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Therapieform und das Tier wird mittels Muskeltest und energetischen Testmöglichkeiten analysiert. Mit der Tierkinesiologie werden Ursachen von Problemen sowie Blockaden erkannt und behandelt.

Während meiner Ausbildung zur Tierkinesiologin ist mir bewusst geworden, wie wichtig der Tierbesitzer in der Behandlung ist und bei Blokaden oftmals eine grosse Rolle spielt. Für mich der Grund die auf den Mensch ausgerichtete Weiterbildung zum Touch for Health 1 - 4  Therapeuten zu absolvieren. So kann ich das bestehende Problem ganzheitlich mit dem Besitzer angehen. Durch meine fundierte tiermedizinische Ausbildung kann ich die Therapie bei Bedarf mit Fachpersonen (Tierärzten, Physiotherapeuten etc.) abstimmen.

In der Kinesiologie werden keine Diagnosen gestellt. Das ist Sache von Tierärzten und Ärzten.


Anwendungsbeispiele bei Tier & Mensch

  • Unterstützend zur Schulmedizin bei Krankheiten, nach Operationen, Impfungen und weiteren Behandlungen
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Tieren
  • Behandlung von psychischen & physischen Blokaden
  • Lernschwierigkeiten / Legastenie (beim Menschen)
  • Schockbehandlung (nach Ereignissen, Unfällen etc.)
  • Schmerztherapie (immer nach Abklärung der Ursache)
  • Futterunverträglichkeiten / Sensibilitäten / Allergien
  • Gewohnheitsveränderungen
  • Alternativbehandlung -/ Unterstützung bei Nutztieren